Checkliste Megamarsch: Das brauchst du für 100 Kilometer in 24 Stunden

checkliste-megamarsch

Was musst du eigentlich für einen 100 Kilometer langen Marsch, der innerhalb von 24 Stunden absolviert werden muss, packen? Keine allzu leichte Frage, aber da ich am vergangenen Wochenende bei meinem zweiten Megamarsch teilgenommen habe, verrate ich dir gerne, was in deinem Rucksack keinesfalls fehlen darf.

Was den Megamarsch betrifft, bin ich gewiss kein alter Hase. Ich wage aber zu behaupten, dass ich durchaus weiß, was du bei deinen 100 Kilometern zu Fuß unbedingt dabei haben solltest. Nicht nur, weil ich 2018 den Megamarsch München absolviert habe, was alles andere als ein Kinderspiel war, sondern auch, weil ich nach zweijähriger Abstinenz in diesem Jahr in Frankfurt ein weiteres Mal an den Start gegangenen bin und nach 23 Stunden das Ziel erreicht habe.

Zudem hatte ich vor beiden 100-Kilometer-Märschen jeweils zwei längere Trainingseinheiten (35 km und 50 km sowie 45 km und 46 km), bei denen ich ausgiebig das Material sowie den Inhalt meines Rucksacks testete. Heraus kam eine anfangs spärliche Checkliste, die mit den bisherigen Läufen fortwährend optimiert wurde. Und genau diese Liste teile ich sehr gerne mit dir.

Checkliste Megamarsch: Darauf solltest du nicht verzichten

Vorab möchte ich erwähnen, dass meine Packliste nicht auf einzelne Jahreszeiten ausgerichtet ist. Nimmst du im Juli an einem Megamarsch teil, wirst du wohl kaum Handschuhe und eine Wollmütze benötigen. Im späten Herbst dagegen ist die Sonnencreme eher unnötiger Ballast als ein wichtiges Helferlein.

Gehe meine Checkliste, die ich in vier Kategorien unterteilt habe, Punkt für Punkt durch und überlege, welche Gegenstände du für deinen Megamarsch tatsächlich benötigst.

Bekleidung

  • Rucksack – ich nutze zum Beispiel den Deuter Futura 28L
  • Regenhülle für den Rucksack, sofern nicht integriert
  • Regenjacke oder Poncho
  • Daunenjacke
  • Trekkinghose
  • Ersatzshirt
  • 2 Paar Wandersocken – meine Empfehlung: Falke TK2
  • Wollmütze
  • Basecap
  • Halstuch
  • eventuell Ersatzschuhe
  • Handschuhe für kühle Nächte
  • Warnweste, sofern vom Veranstalter gefordert
  • kleines Funktionshandtuch
  • Mund- und Nasenschutz

Technisches Equipment

  • Powerbank
  • Laufuhr
  • Smartphone
  • Stirnlampe (+ Ersatzbatterien)
  • Kopfhörer

Reiseapotheke

  • Medikamente
  • Zahnbürste und Zahnpasta
  • Hirschtalg
  • Franzbranntwein
  • Tiger Balm
  • Vaseline
  • Schmerzmittel
  • Blasenpflaster
  • Erste-Hilfe-Set
  • Taschentücher
  • Tapeverband
  • Sonnencreme
  • Desinfektionsmittel

Verpflegung

  • Energy-Gels
  • Elektrolyte-Pulver
  • Traubenzucker
  • Salztabletten
  • Süßigkeiten
  • Trinkblase (ca. 2 Liter)
  • Thermoflasche mit Teebeuteln
  • Outdoor-Becher(-Tasse)

Sonstiges

  • Geldbeutel mit Bargeld und Personalausweis
  • Anmeldung für den Megamarsch
  • kleiner Massageball
  • Trekkingstöcke
  • Taschenmesser
  • Sonnenbrille
  • Müllbeutel

Nicht ganz unwichtig

Vielleicht fragst du dich gerade, wie du all die Dinge, die ich dir aufgelistet habe, in deinen Rucksack packen sollst. Keine Sorge, das musst du nicht. Wie bereits erwähnt, sind nicht alle Utensilien notwendig.

Ein großer Vorteil ist es in einem kleinen Team zu laufen. Wie heißt es doch so schön: “Zusammen ist man weniger allein”. Oder speziell auf den Megamarsch bezogen: “Zusammen schleppst du weniger mit dir rum.”

Sprich dich daher vorher mit deinen Teamkollegen ab, wer was zum Megamarsch mitbringt. Vier Flaschen Franzbranntwein machen wenig Sinn, eine Flasche für vier Personen schon eher.

In den Tagen kurz vor meiner zweiten Teilnahme beim Megamarsch Frankfurt, habe ich mich beispielsweise mit meinen Freunden abgesprochen, wer was zu besorgen und folglich auch zu schleppen hat. So konnte ich vergangenen Samstag getrost nach Frankfurt fahren, mit der Gewissheit, “alles” dabei zu haben und trotzdem nicht allzu viel rumtragen zu müssen.

Vergessen solltest du auch nicht, dass dir auf den ersten zwanzig bis dreißig Kilometern weder Getränke noch Essen zur Verfügung stehen. Decke dich daher vorab mit Wasser und dem ein oder anderen Snack ein, um eine Dehydrierung sowie einen Hungerast zu vermeiden. Der Mann mit dem Hammer kennt schließlich keine Gnade.

Vielleicht ist dir bei meiner Checkliste für den Megamarsch aufgefallen, dass meine Ausrüstung nicht komplett ist und ein wichtiger Gegenstand fehlt. Ist das der Fall, freue ich mich über einen Kommentar von dir, damit ich meine Packliste weiter anpassen und an meine Leser weitergeben kann.

Ich wünsche dir jedenfalls schon jetzt, egal bei welchem Megamarsch du teilnehmen wirst, viel Erfolg und eine gehörige Portion Spaß!

2 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  • Hey Daniel,
    inzwischen darf man dir ja schon zum erfolgreich absolvierten 2. Megamarsch gratulieren. Starke Leistung und auf jeden Fall eine hilfreiche Liste mit guten und wichtigen Tipps. 🙂
    Viele Grüße
    Heiko

    • Hi Heiko,
      dank dir vielmals für die Gratulation. Mit jedem Megamarsch und den damit verbundenen Probemärschen wächst die Liste. Mal schauen, ob sie in den den nächsten nochmal angepasst wird. 😉
      Beste Grüße, Daniel.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.