Fortaleza: Irgendwo zwischen purer Erholung und absolutem Chaos

Nach 3 Tagen kehren wir der Küstenstadt Fortaleza den Rücken, weshalb wir uns gerade im Nachtbus nach Joao Pessoa befinden. Eine gute Gelegenheit, um wieder mal ein bisschen in die Tasten zu hauen und Euch mit neuen Inhalten zu füttern.

Fortaleza: Irgendwo zwischen purer Erholung und absolutem Chaos weiterlesen

Eine Busfahrt, die ist lustig – eine Busfahrt, die ist schön

Dass ich heute schon wieder einen Blogbeitrag schreibe, liegt an der puren Langeweile, die ich just in diesem Moment verspüre. So habe ich mir nach bis dato 18 Stunden Busfahrt, vielen gelesenen Seiten diverser Bücher, Vokabeltraining und einigen Stunden Schlaf mein Smartphone geschnappt, um Euch von meiner vorherrschenden Langeweile zu berichten.

Eine Busfahrt, die ist lustig – eine Busfahrt, die ist schön weiterlesen

Salvador de Bahia: Fußballfest in der historischen Altstadt

Nach zwei Nächten, in denen wir kaum ein Auge zugemacht haben, sind wir am frühen Freitagmorgen in Salvador de Bahia, Brasiliens ehemaliger Hauptstadt, angekommen. Anstatt es uns jedoch in unserem 13-Betten-Zimmer im Hostel El Misti gemütlich zu machen, begaben wir uns auf direktem Wege zum Meer, wo wir uns von den massiven Wellen ordentlich durchschleudern ließen.

Salvador de Bahia: Fußballfest in der historischen Altstadt weiterlesen

Fix und fertig, aber überglücklich

Um fünf Uhr sind wir heute Morgen nach 14 Stunden reiner Flugzeit fix und fertig in der 20-Millionen-Metropole Sao Paulo angekommen. Beim Umstieg in Rom war bereits eine erste WM-Euphorie spürbar, schließlich kristallisierte sich der Flughafen in Italiens Hauptstadt als Umschlagsplatz schlechthin für alle europäischen Fußball-Freaks heraus.

Fix und fertig, aber überglücklich weiterlesen