„Endlich Ruhe“: Entspannung pur in Mecklenburg-Vorpommern

Werbung (gesponserter Artikel)

Grandiose Naturlandschaften, zahlreiche Seen, lange Strände und Nationalparks – das ist Mecklenburg-Vorpommern. Ein Bundesland, das für mich jedoch völliges Neuland ist, mit dem ich mich in Zukunft allerdings etwas näher beschäftigen sollte. Zumindest macht die Kampagne „Endlich Ruhe“ Lust darauf, das Bundesland zu entdecken.

„Endlich Ruhe“: Entspannung pur in Mecklenburg-Vorpommern weiterlesen

Warum Kandy ein Flop und der Pidurangala Rock absolut top ist

Nach den ersten Etappen in Sri Lanka an den traumhaften Stränden im Süden und dem bezaubernden Ella, stand mit Kandy eine weitere bei Touristen beliebte Destination auf dem Programm. Warum du die Königsstadt guten Gewissens auslassen kannst und wieso du den Pidurangala Rock dem Sigiriya Rock vorziehen solltest, verrate ich dir in diesem Beitrag. 

Warum Kandy ein Flop und der Pidurangala Rock absolut top ist weiterlesen

Darum hat mich Ella im Hochland Sri Lankas verzaubert

Wenn aus zwei geplanten Übernachtungen vier werden und die Traumstrände am Meer in den Hintergrund rücken, dann muss ein ganz besonderer Ort Schuld daran sein: Ella. Die Stadt im Hochland Sri Lankas hat mich so sehr gefesselt, dass ich hier gar nicht mehr weg wollte. Was an Ella im Landesinneren so besonders ist und warum es fatal ist, die Kleinstadt nur als Zwischenstopp zu nutzen, verrate ich dir in diesem Blogbeitrag.

Darum hat mich Ella im Hochland Sri Lankas verzaubert weiterlesen

Sri Lankas Süden: Von Hikkaduwa bis zu den Traumstränden von Tangalle

Sri Lanka ist lediglich so groß wie Bayern und versprüht weltweit über eine stetig wachsende Anziehungskraft. So auch bei mir, weshalb ich mich für zwei Wochen in das Land, dessen Silhouette einer Träne gleicht, aufmachte, um die vielen Facetten kennenzulernen. Die wunderbaren Strände von Hikkaduwa bis Tangalle im Südwesten durften da natürlich nicht zu kurz kommen. 

Sri Lankas Süden: Von Hikkaduwa bis zu den Traumstränden von Tangalle weiterlesen

Die besten Cafés zum Arbeiten in Nimman in Chiang Mai

Chiang Mai ist einer der weltweiten Hotspots für digitale Nomaden zum Arbeiten und Netzwerken. Kein Wunder, denn die Bandbreite an guten Cafés im Stadtteil Nimman ist riesig. Einige davon stelle ich dir etwas genauer vor, wobei trotz aller Lobhudelei nicht jeder „Arbeitsplatz“ mit Bestnoten abschneidet.

Die besten Cafés zum Arbeiten in Nimman in Chiang Mai weiterlesen

Auf dem Monk´s Trail zum Wat Doi Suthep wandern

Hoch über Chiang Mai thront der Wat Doi Suthep, das Wahrzeichen der Stadt. Ich habe ihn mir zum zweiten Mal angeschaut, mich diesmal allerdings dafür entschieden, den Tempel über den Monk´s Trail zu Fuß zu erklimmen. Dabei durfte ich ein ganz besonders schönes Fleckchen entdecken.

Auf dem Monk´s Trail zum Wat Doi Suthep wandern weiterlesen

Taghazout in Marokko: Weit mehr als ein Hotspot für Surfer

Zwei Jahre nach meinem ersten Aufenthalt in Taghazout war es an der Zeit, dem ehemaligen Fischerdörfchen in Marokko, das mir schon damals extrem gut gefallen hat, einen weiteren Besuch abzustatten. Was sich seit meinem ersten Besuch geändert hat, wo es das beste Essen gibt und was du dir an der Atlantikküste keinesfalls entgehen lassen solltest, verrate ich dir in diesem Beitrag.

Taghazout in Marokko: Weit mehr als ein Hotspot für Surfer weiterlesen