Heuschrecken als Zwischenmahlzeit bei Urlaub in Thailand

Da ich gerade vor dem Fernseher sitze und auf SternTV schaue, wie der neue Moderator der Sendung Steffen Hallaschka und eine Freiwillige “Exotische Speisen” in Form von Heuschrecken und Lammhoden verdrücken, habe ich mir gedacht, ich melde mich auch mal wieder zu Wort.

Das unten gezeigte Video ist während meinem ersten Trip nach Thailand im Jahr 2007 entstanden, wo ich mit meinem Kumpel Andi in Bangkok Heuschrecken, Frösche und Maden gegessen habe. Im Gegensatz zu Deutschland sind diese Verköstigungen dort ganz normal, während wir uns davor ekeln. Schon komisch, diese Deutschen!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ein paar tolle Rezeptideen für das etwas anderes Essen gibt es auf stern.de: Link!

2 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  • *gg* ist ja witzig: Ich habe grade vorhin einen Artikel zum selben Thema “fertiggebastelt”. Allerdings nicht über Thailand sondern Kambodscha. Finde die kulinarischen Eigenheiten in Südost-Asien schon immer sehr spannend 🙂

  • @Andersreisender: Südostasien ist auf jeden Fall ein perfekter Ort, um mal neue kulinarische Genüsse auszuprobieren. Werde mir deine Artikel auch gleich mal durchlesen und bin gespannt, was du vom Essen in Kambodscha hältst.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.