GEFRO-Tomatensuppe

Unterwegs mit GEFRO Balance – (m)ein Produkttest

Gesponserter Beitrag

Suppen, Suppen und nochmals Suppen. Das war eigentlich alles, was mir zur Marke GEFRO aus dem Allgäu in den Sinn kam, als ich angesprochen wurde, um ein paar Produkte der neuen Lebensmittellinie „GEFRO Balance“ zu testen. Zwar zögerte ich erst, dachte mir dann aber, dass sich die Suppen doch eigentlich perfekt für die ein oder andere Rucksacktour eignen würden. Heute also zur Abwechslung mal ein Produkttest.

Als ich das große Paket zugesendet bekam, war mir noch nicht klar, dass darin außer Suppen auch jeweils zwei Soßen und Salat-Dressings enthalten sein würden. Für mich spielten diese eine weniger bedeutende Rolle, da ich voll und ganz auf Suppen gepolt war, denn irgendwann sollten diese einmal meinen Rucksack von innen sehen und mir bei einer Pause als leckere Mahlzeit dienen.

Einfach muss es sein… und schmecken

Anders als die meisten Blogger, die bei der Kampagne mitgemacht haben, ging es mir primär nicht um die wertvollen Inhaltstoffe und den angepriesenen stoffwechseloptimierten Genuss, sondern vielmehr um die Einfachheit in der Zubereitung und natürlich den Geschmack. Dass die Produkte der neuen Balance-Reihe von GEFRO ein unbeschwertes Körpergefühl vermitteln, ist dabei natürlich ein schöner Nebeneffekt, doch in der Regel hole ich mir dieses nicht durch die Einnahme von Mahlzeiten, sondern von Reiseimpressionen und aus sportlichen Aktivitäten.

Daher lag mein Fokus in der Einfachheit und dem Geschmack der Produkte, wobei ich im Folgenden gezielt auf die Suppen eingehen werde:

Schnelle Zubereitung ist Trumpf

Beim Wandern, Trekking oder Backpacking nimmst sicher auch du dir nicht allzu viel Zeit, um dir auf einem verlassenen Pfad im Hochgebirge eine leckere Mahlzeit mit dem Gaskocher zuzubereiten. Was zählt ist ein maximaler Genuss in einer möglichst kurzen Zeit, oder etwa nicht? Daher bekommen die fünf von mir getesteten Suppen alle einen fetten Daumen nach oben, da die Produkte nach dem Aufkochen des Wassers innerhalb kürzester, nämlich eigentlich sofort, verzehrfertig sind.

So dauert das Einräumen und Abwaschen der Utensilien länger als die eigentliche Zubereitung, weshalb du auf Wandertouren nicht allzu viel Zeit verlierst und du deine Tour gestärkt fortsetzen kannst. Den Mahlzeiten in Pulverform sei dank.

Geschmacklich durchaus empfehlenswert

Tomatensuppe, Gemüsebrühe und ein Kombi-Pack, bestehend aus Taste of Asia, Tom Soja und Gemüse-Lust waren die von mir getesteten Suppen. Dass der Anteil bei der Tomatensuppe um das Fünffache höher als bei der Gemüsebrühe ist, verwirrte mich anfangs etwas, allerdings tat dies dem Geschmack keinen Abbruch. Die beiden Suppen waren absolut genießbar, auch ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe.

Auch zwei der drei Suppen aus dem Kombi-Paket kann ich getrost weiterepfehlen. Mit Tom Soja, die wie alle Suppen vegan, glutenfrei, ballaststoffreich und lactosefrei ist, konnte ich mich jedoch eher weniger anfreunden, weshalb die Überreste wohl in den Untiefen meiner Vorratskammer verschwinden werden. Falls du sie selbst mal testen willst, gib mir Bescheid, damit ich dir eine Packung zusenden kann.

Bei der Frage, welche Suppe mir am besten geschmeckt hat, würde meine Wahl ganz klar auf die Dolce Vita fallen, obwohl ich eigentlich gar kein großer Tomatenfan bin. Das im heißen Wasser verrührte Pulver mit Tomatengeschmack hat mir aber defintiv am besten geschmeckt, was auch daran erkennbar ist, dass der Inhalt der Dose um die Hälfte abgenommen hat.

Das Salatdressing ist ebenfalls sehr gut, obwohl ich dies wohl kaum auf einer meiner Rucksacktouren mitnehmen werde. Eine Foto wollte ich dir dennoch nicht vorenthalten.

Kohlenhydrate für anstrengende Touren

Einer der Hauptgründe für die Teilnahme des Produkttests war der Effekt der daraus entsteht, dass GEFRO Balance auf schnelle Kohlenhydrate, wie zum Beispiel Haushaltszucker und Auszugsmehl verzichtet und stattdessen Isomaltulose eingesetzt wird. Diese geht langsamer ins Blut, hält den Blutzuckerspiegel niedrig und dafür sorgt, dass der Körper die aufgenommene Energie länger nutzen kann. Gerade für lange Wandertouren ein wichtiger Faktor.

Blutzuckerspiegel
Quelle: gefro.de/balance/klasse-idee/

Da ich die Suppen meist abends nach dem Sport getestet habe, kann ich zurecht behaupten, dass ein wirkliches Heißhungergefühl nach der Einnahme nicht mehr aufgetreten ist. Dies kann allerdings auch daran liegen, dass ich meine Suppen eher dickflüssig angerührt habe, weshalb das Sättigungsgefühl nicht lange auf sich warten ließ. Nichtsdestotrotz ist dies ein Punkt, der mir sehr wichtig war und mich überzeugt hat.

Gibt´s jetzt nur noch GEFRO-Produkte?

Natürlich wird es bei mir jetzt nicht nur Produkte von GEFRO Balance geben. Um ehrlich zu sein, werde ich erstmal wieder ein bisschen Abstand davon nehmen. Nicht etwa, weil mir die Produkte nicht geschmeckt haben, sondern weil meine vergangenen Abendessen ausschließlich aus Suppen und Salaten bestanden.

Ich freue mich auf alle Fälle, dass ich noch eine ganze Menge an Produkten übrig habe, die ich – bis auf die Soja-Suppe – in den nächsten Wochen vertilgen werde. Für längere Wanderungen, Camping-Ausflüge und Festivals sind die Suppen allemal ein guter Begleiter, weshalb ich sie je nach Rucksacktour in meine Packliste einbeziehen werde.

Wenn sich in absehbarer Zeit mal unsere Wege kreuzen, dann geht die nächste Suppe auf mich.

 Blog-Marketing ad by hallimash

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.