Bad Brueckenau Staatsbad

Bad Brückenau: Die Highlights der Gesundheitsstadt in der Rhön

Bad Brückenau ist eine Kleinstadt im Mittelgebirge Rhön zwischen Würzburg und Fulda. Bekannt geworden ist sie unter anderem durch ihr idyllisches Staatsbad und ihr Mineralwasser. Doch die Stadt hat trotz ihres Landflucht-Problems einiges mehr zu bieten, weshalb ich dir meine Heimatstadt etwas genauer vorstellen möchte.

Keine Entbindungsstation, ein Paradebeispiel für Landflucht, eine aussterbende Innenstadt und eine gewisse Bekanntheit durch Radiodurchsagen auf Grund von Unfällen auf der naheliegenden Autobahn A7. Das sind nur einige der negativen Aspekte, die prädestiniert für die 6.412 Einwohner (Quelle: Wikipedia) fassende Stadt sind.

Irgendwie schade, denn Bad Brückenau trägt nicht umsonst die Namen „Ort der Harmonie“ und „Quelle für Lebenskraft“. Eine Gesundheitsstadt mit einem wunderschönen Staatsbad, die eingebettet im Biosphärenreservat Rhön liegt.

Trotz all meiner Reisen, die ich in den vergangenen Jahren gemacht habe, ist Bad Brückenau der Ort, in dem ich (zumindest für eine begrenzte Zeit) am liebsten meine Zeit verbringe. #Heimat

Bad Brückenau hat eine Menge zu bieten, nur keiner weiß es

Natürlich ist es auch mein Ziel das vom Aussterben bedrohte Bad Brückenau ins rechte Licht zu rücken. Vielleicht kann ich mit diesem Blogbeitrag sogar ein wenig die Werbetrommel rühren, schließlich hat es die idyllische Kleinstadt in sich und ist nicht nur einen kurzen Besuch wert.

Bad Brückenau ist äußerst l(i)ebenswert, auch wenn manch grantiger Rhöner diese Tatsache nicht unbedingt wahrhaben will. Daher habe ich zwölf Highlights für dich zusammengefasst, um dir Bad Brückenau schmackhaft zu machen:

1. Party pur auf dem jährlichen Stadtfest

Jedes Jahr im Frühling findet das Stadtfest statt, das die ausgestorbene Innenstadt für ein Wochenende neu aufleben lässt. Kommen mittags die Familien voll auf ihre Kosten, sind es abends die Feierbiester aus der näheren Umgebung. Für eine großartige Stimmung sorgen vor allem regionale Bands und das leckere Kreuzbergbier.

➩ Nähere Informationen zum Stadtfest

2. Konzerte mit Weltstars im Schlosspark

Etabliert haben sich in den vergangenen Jahren auch die Konzerte im Schlosspark. Während das traumhafte Ambiente im Bayerischen Staatsbad ein wahrer Augenschmaus ist, gibt´s ganz nebenbei auch noch ordentlich was auf die Ohren.

So fanden bisher unter anderem folgende internationale und nationale Stars ihren Weg nach Bad Brückenau: Joe Cocker, Chris de Burgh, Foreigner, Revolverheld und Pur.

Gar nicht so übel, oder? Vor allem, wenn man es sich als Einheimischer auch ganz gut auf den Hängen des Fürstenhofs bequem machen kann und von dort aus den Klängen der Stars lauscht.

3. Kurparks in Bad Brückenau

Für eine Kur- und Badestadt ist es Pflicht, mindestens einen (Kur-) Park zu haben. Wie gut, dass Bad Brückenau mit dem Siebener Park, dem Georgi-Park und dem Schlosspark gleich drei davon hat.

Allesamt laden, auch wenn sie sich von der Größe stark unterscheiden, zum Beine hochlegen oder für einen Spaziergang zum Abschalten ein. Als i-Tüpfelchen kommt hinzu, dass regelmäßig Veranstaltungen stattfinden, wie zum Beispiel das Lichterfest oder verschiedene Events des heimischen „Tätscher“-Vereins.

4. Ein wahres Läuferparadies

In meinem Leben spielt der Sport eine große Rolle. Daher schnüre ich regelmäßig meine Laufschuhe und greife auf eine der zahlreichen Laufstrecken zurück, schließlich gibt es in und um Bad Brückenau eine ganze Menge davon.

Damit meine ich nicht nur die eben angesprochenen Kurparks, sondern auch die naheliegenden Strecken durch die Wälder oder die nie enden wollenden Fahrradwege entlang der Sinn. Jeder Läufertyp wird hier zufrieden gestellt und kann sich beim jährlich stattfindenden „Rund um die Heilquellen“-Lauf mit anderen Läufern profilieren.

Hier meine Lieblingsstrecke für dich zum Nachlaufen, wobei verschiedene Strecken durch den Wald und den Kurpark möglich sind:

5. Wandern auf dem Königsweg

Wo ein Läuferparadies ist, da kann ein Eldorado für Wanderer nicht weit sein. Ein besonders schöner Weg ist der Königsweg, den ich zwar nie am Stück gewandert bin, dessen einzelne Stationen mir aber bestens vertraut sind.

Los geht´s im Bayerischen Staatsbad am Elisabethenhof, wo dir verschiedene Infotafeln den Weg weisen. Von dort geht es durch den Kurpark bis zum Washington-Platz und den Berg hinauf zum Crailsheimplatz, wo dich eine ziemlich starke Aussicht (für Brückenauer Verhältnisse) erwartet.

Weiter bergauf über die Luitpoldhütte erreichst du nach einem ordentlichen Fußmarsch den Volkersberg mit seiner Klosterkirche. Dort gibt es neben einem Hochseilgarten, einem Fußballplatz und einem für Kids ziemlich ansehnlichen Spielplatz auch ein verdientes Bier in der Klosterschänke für die Erwachsenen.

Zurück ins Staatsbad geht´s über die Königseiche, wo du dir ein Stückchen Kuchen im Kurpark mehr als verdient hast.

6. Die sieben Heilquellen

In Bad Brückenau gibt es sieben Heilquellen, deren Wasser mal mehr und mal weniger gut schmeckt und teilweise auch ziemlich stark nach verfaulten Eiern riecht. Gesund ist es trotzdem, denn es beugt modernen Zivilisationskrankheiten, wie zum Beispiel Diabetes, Magnesiummangel und Blasenentzündung vor. Das ist bei all den Mineralstoffen und Spurenelementen, die das Wasser auf dem Weg durch das Gestein bis zur Oberfläche aufnimmt, kaum verwunderlich.

Die einzelnen Quellen weisen verschiedene Charakteristika auf. Eine Aufzählung würde den Rahmen dieses Blogbeitrags sprengen, weshalb du unter dem folgenden Link weitere Informationen über die Heilquellen Bad Brückenaus findest:

Wissenswertes zum Heilwasser

7. Idyllische Altstadt mit urigen Kneipen

Eines der Highlights der mittlerweile leider ziemlich ausgestorbenen Innenstadt ist die Altstadt, die mit ihren alten Häuschen und engen Gassen ordentlich Eindruck macht. Besonders die Kneipe „Zum alten Schuster“, die nur zu bestimmten Zeiten geöffnet hat, wartet mit leckeren Gerichten und einem Wirt auf, der immer einen guten Spruch auf Lager hat.

Gegenüber befindet sich die „Klappe“, wo du einen ereignisreichen Tag in Bad Brückenau wunderbar ausklingen lassen kannst. Regelmäßig finden dort kleinere Events, wie Konzerte und Gedichtabende statt. Für mich der ideale Ort, um mich nach Reisen mit Freunden zu treffen und mich mit ihnen auszutauschen.

8. Rhönlichtspiele: Ein Kino mit Tradition

Eine Institution in Bad Brückenau ist das kleine Kino in der Altstadt, genannt Rhönlichtspiele. Vor wenigen Jahren drohte dem gemütlichen Kino noch das Aus, das zum Glück mit vereinten Kräften abgewendet werden konnte.

Die Rhönlichtspiele sind ein fester Bestandteil der Stadt: Pure Nostalgie anstatt kommerzieller Prunkbauten. Nach einer Vorstellung bietet es sich an, einen Wein oder ein leckeres Bier aus der Region in einer der im vorherigen Punkt angesprochenen Bars zu trinken.

9. Die Sinnflut mit ihrer überregional bekannten Sauna

Eines der Aushängeschilder der Stadt ist das städtische Gesundheitsbad namens Sinnflut, das viele Besucher aus dem Umland anzieht. Für sportliche Schwimmer nicht das geeignetste Bad, dafür aber mit der Kletterwand, einer Wasserrutsche und einem Erlebnisbecken, das ideale Areal, um jede Menge Spaß zu haben.

Der Saunabereich ist das eigentliche Schmuckstück der Sinnflut, was über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt ist, sodass es hier an Feiertagen ziemlich voll werden kann. Nichtsdestotrotz ist die Sauna absolut empfehlenswert. Daher komme auch ich immer werde gerne in der Sinnflut ins Schwitzen.

10. Ein Schluck Bad Brückenau

Vor kurzem schickte mir ein Bekannter eine WhatsApp-Nachricht vom Hamburger Flughafen mit einem Foto einer Flasche des Bad Brückenauer Mineralwassers und fragte mich: „Warum ist das Wasser so verdammt teuer?“ Meine kurz und knackige Antwort lautete: „Weil es einfach gut ist.“

Fakt ist, dass Bad Brückenau sein ganz eigenes Mineralwasser herstellt. Vielleicht hast du selbst schon mal einen Schluck davon getrunken. Falls nicht, dann wird es höchste Zeit. In der Gesundheitsstadt in der Rhön schmeckt das Wasser übrigens ganz besonders gut.

11. Ein Handballverein, der rockt

Als ehemaliger Handballer ist es ein Muss die Handballer aus Bad Brückenau zu erwähnen. Zwar spielen sie (noch) in der zweitniedrigsten deutschen Spielklasse, doch das scheint sich im Idealfall schon bald zu ändern.

Samstagabends mutiert das Schul- und Sportzentrum zu einem wahren Hexenkessel, in dem vor ein paar Jahren sogar noch mit Trommeln und Trompeten aufgefahren wurde. Jedes Mal ein großer Spaß für Zuschauer und Spieler.

Vor allem die berüchtigten Feiern im Anschluss haben es in sich. Also zieh doch einfach mal an einem Wochenende mit den Herren und Damen des 1. FC Bad Brückenau um die Häuser.

12. Das Biosphärenreservat Rhön

Bad Brückenau liegt in der Bayerischen Rhön, einem beeindruckenden Biosphärenreservat, dessen höchste Berge mit dem Kreuzberg und der Wasserkuppe in wenigen Minuten mit dem Auto erreichbar sind. Neben tollen Ausblicken und Wanderungen, wie zum Beispiel entlang des Fernwanderweges Hochrhöner, erwarten dich viele urige Gasthäuser und Cafés zum Einkehren.

Arnsberg Winter

Während du im Sommer waghalsige Mountainbike-Trails fahren kannst, erhöhst du dein Adrenalin in einem der Skigebiete. Mein Favorit ist der Arnsberg, der drei Pisten für jeden Schwierigkeitsgrad hat und bei dem der Andrang meist geringer ist als am Kreuzberg oder der Wasserkuppe.

Alles, was du über die Rhön wissen musst

Die Schattenseiten von Bad Brückenau

Es wäre gelogen zu behaupten, dass Bad Brückenau aktuell rosige Zeiten erlebt. Wie bei so vielen Kleinstädten ist das Gegenteil der Fall: Geschlossene Geschäfte, Landflucht, fehlende Ideen und ein damit eingehender fehlender Mut, um die Stadt neu zu beleben.

Da hilft auch der ansehnliche Marktplatz mit seiner schönen Fußgängerzone nichts. Die Schaufenster in der Innenstadt stehen leer, sodass an einem Herbsttag nur noch fehlt, dass ein Steppenläufer über die Pflastersteine fegt, der das Ebenbild einer verlassenen Westernstadt komplettiert.

Von Innovationen, politischen Freigeistern und Anreizen für die Jugend und junge Familien fehlt in Bad Brückenau jede Spur. Das wunderschöne Städtchen droht auszusterben. Finanziell ist es um die Kleinstadt zwar relativ gut bestimmt, dennoch wird es Zeit an verschiedenen Stellschrauben zu drehen, damit Bad Brückenau neues Leben eingehaucht wird.

Immerhin ist in der angehenden Supermarkt-Hauptstadt eine gewisse Aufbruchsstimmung zu spüren, da sich einige „Bröggenäer“ den Problemen durchaus bewusst sind. Ich bin daher auf die weiteren Entwicklungen gespannt und freue mich, wenn der Stolz manch eines in der Verantwortung stehenden Rhöners durch ein innovatives Gedankengut durchbrochen wird.

Der Innenstadt und dem leider stark angekratzten Image der Gesundheitsstadt würde dies gewiss zu Gute kommen.

Immer eine Reise wert

Die eben genannten Schattenseiten sollen dich keineswegs von einem Besuch in Bad Brückenau abhalten. Die positiven Aspekte überwiegen bei Weitem, sodass du bis auf die leere Innenstadt nur tolle Momente während eines Aufenthaltes in der Badestadt genießen wirst.

Auch wenn ich als Digitaler Nomade zwar ganz offiziell wieder Bad Brückenauer bin, zieht es mich vorerst nicht komplett zurück in die Heimat. Irgendwann vielleicht schon, denn ich drehe einfach viel zu gerne meine Laufrunden im Staatsbad, treffe mich mit Freunden in der Altstadt, jubele den Handballern zu und lasse es mir in der Sauna oder bei einem Kinofilm gut gehen.

Warst du schon einmal in Bad Brückenau? Was fasziniert dich an der kleinen Stadt in Unterfranken? Verrate es mir und hinterlasse einen Kommentar.


6 Gedanken zu „Bad Brückenau: Die Highlights der Gesundheitsstadt in der Rhön“

  1. Mich fasziniert die Vielfalt die unsere kleine Stadt mit ca. 6500 Einwohnern zu bieten hat:
    + Natur und Landschaft
    + Freizeitangebote:
    Schießstände von Luftgewehr bis Großkaliber,
    Kino mit 3D,
    Musikschule,
    Freiw. Feuerwehr mit modernen Fahrzeugen, damit auch schnelle professionelle Hilfe
    Schwimmbad
    Hochseilgarten
    Minigolf + Tennis
    usw.
    + Kostengünstige Mieten/Immobilien
    + Mit dem Schulzentrum ein breites Bildungsangebot vor Ort
    + Brückenau liegt direkt an einer Datenautobahn-> sehr guter Sitz für Software-Unternehmen

    Wie wäre es mal mit einem „Aktionstag Wasser“, mit Mitmachaktionen, Experimente, Spiele, Spaß, alles rund um das Thema Wasser?
    oder
    einem Außergewöhnlichem Fahrrad/Autobasar in der Fußgängerzone?
    oder
    dem Bayern3 Dorffest in Bad Brückenau? 😉

    1. Hallo ClaudiOo,

      dank dir vielmals für deinen Kommentar und die zahlreichen weiteren Highlights, die Bad Brückenau zu bieten hat. Stimme dir bei allen Punkten überein.

      Für Software-Unternehmen ist die Kleinstadt ebenfalls perfekt, auch wenn man mittelfristig wieder an den Gewerbesteuern drehen müsste, um junge Unternehmen anzulocken, wie ich finde.

      Ich bin jedenfalls optimistisch, dass es auch in der Innenstadt schon bald wieder bergauf gehen wird. So oder so ist Bad Brückenau einfach l(i)ebenswert.

      Viele Grüße, Daniel.

  2. Sehr schön lieber Daniel,
    👏 und es gibt im großen Wald den schönen Weg entlang der Grenzsteine zum hessischen Nachbarland. Die Läuseiche (Loseiche = Grenzbaum) auf der Höhe und nur wenige Meter entfernt von einem netten Cafe mit einer ganz besonderen Teeauswahl.

    1. Hallo Brigitta,

      oh ja, der Weg ist richtig schön. Zusammen mit der Läuseiche wäre er durchaus erwähnenswert gewesen. … und das „Letzte Café vor Bayern“ oder „Erste Café in Hessen ist natürlich auch immer einen Besuch wert, auch wenn ich da schon ziemlich lange nicht mehr war.

      Viele Grüße in die Heimat, Daniel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.